Herzlich Willkommen beim

Hebammenteam Wittlich

... wir sind ein Team aus erfahrenen Hebammen und arbeiten freiberuflich im St. Elisabeth Krankenhaus Wittlich.

Unser Anliegen ist es, Sie während Ihrer Schwangerschaft zu unterstützen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen um gemeinsam Ihr Vertrauen und Instinkte zu stärken um eine bewusste und selbstbestimmte Geburt zu erleben. Eine ganzheitliche Begleitung der werdenden Eltern und die Zeit danach mit Ihrem Kind in Ruhe und Harmonie zu erleben haben wir uns als Aufgabe gemacht.

Deshalb bieten wir Ihnen umfassende Angebote um bereits in der Schwangerschaft ein erstes Kennenlernen zu ermöglichen um zur Geburt und in der Zeit danach Vertrauen und eine gemeinsame Basis aufzubauen.

Viel Spaß beim ersten Kennenlernen

Ihre Hebammen Wittlich

COVID-19 Update:

Ja, der Vater darf die werdende Mutter während der Geburt begleiten.

Derzeit bitten wir um Ihr Verständnis, dass Termine zur Hebammensprechstunde wenn möglich alleine wahrgenommen werden sollten.

Bei Aufnahme in den Kreisssaal erfolgt bei der Schwangeren ein Antigen-Schnelltest.

Auch die Begleitperson benötigt bei erster Aufnahme einen aktuellen* negativen Antigen-Schnelltest, der entweder mitgebracht wird ‒ oder die Testung erfolgt vor Ort.

Für die folgenden Besuchstage der Begleitperson wird zu einem Antigen-Selbsttest* Zuhause geraten oder ein offizielles Testzertifikat* verlangt.

*max. 24 Stunden gültig

Eine feste Begleitperson darf die Schwangere während des Aufenthaltes im Kreisssaal und der Wochenstation begleiten.

Weitere Besucher sowie Geschwisterkinder sind zur Zeit leider nicht erlaubt.

Zu ambulanten Kontrollen und Untersuchungen, die nicht zur Geburt führen, bitten wir die Schwangere alleine zu erscheinen. Hierzu ist kein Antigen-Schnelltest erforderlich.

Ja, Familienzimmer stehen weiterhin zur Verfügung. Genauere Informationen und Verfügbarkeiten, können erst bei Aufnahme in der Klinik erfolgen.

Das Tragen einer FFP-2 Maske ist Pflicht.

Unsere Leistungen:

Wochenbettbesuche

Überwachung durch CTG

Geburtshilfe

Rückbildungsgymnastik

Hilfe

bei Schwangerschaftsbeschwerden und Vorwehen

Geburtsvorbereitungskurse

Fachinformation und körperliche Vorbereitung

Hebammensprechstunde

umfassende Beratung

Die Geburt

Informationen

DIE Geburt

Es besteht die Möglichkeit in Wittlich ab der 32+0 Schwangerschaftswoche zu entbinden.

Wenn Sie in Wittlich entbinden möchten, sollten Sie telefonisch ab der
30. Schwangerschaftswoche einen Anmeldungstermin bei uns Hebammen vereinbaren. Sie erhalten einen persönlichen Termin bei
einer Hebamme.

Alle Informationen und Daten über die geplante Geburt werden dabei erstellt. In diesem Rahmen können auch Fragen beantwortet werden.