Schwangerschaft

Erhalten Sie hier alle Informationen rund um die Schwangerschaft und unsere Leistungen

Geburtsvorbereitung

Hilfe bei Beschwerden

Akupunktur

Hebammensprechstunde

Info-Abende

Notfallambulanz

Ärztliche Schwangerenbetreuung

Klinikkoffer

 

 

 

 

 

GEBURTSVORBEREITUNG

Sich gemeinsam mit dem Partner auf das Ereignis Geburt vorbereiten:

 
Kombination aus Fachinformation und körperlicher Vorbereitung.
 
  • Informationen über Schwangerschaftsveränderungen, den Geburtsverlauf und das Wochenbett
  • Informationen zu Schmerzmitteln und zur Peridualanästhesie (PDA)
  • Erläuterung der Gebärpositionen
  • Umgang mit Schmerzen und Ängsten
  • Anleitung des Mannes beim Pressvorgang sowie Unterstützung und Massage der Frau
  • Erlernen verschiedener Atemtechniken und Entspannungsmethoden
Die Kostenübernahme für Frauen erfolgt durch 
die Krankenkasse. Partner sind gebührenpflichtig 
(Kosten können teilweise von der Krankenkasse erstattet werden).
 
Details: 
Dauer: 7 x 2 Stunden 
(davon 2. Abende mit Partner)
Anmeldungen frühzeitig

(Kreißsaal Hotline: 
06571 / 15-22 540)

HILFE BEI BESCHWERDEN

Beschwerden, die jetzt auftreten, sind oftmals keine Krankheitsanzeichen, sondern vielmehr ein Signal an die werdende Mutter, sich an die neue und verändernde Situation anzupassen.

Neben begleitenden Informationen stehen wir Ihnen mit verschiedenen therapeutischen Möglichkeiten und Hilfen zur Verfügung bei:

  • Körperliches Unwohlsein und/oder Schmerzen
  • Übelkeit
  • Kreislaufprobleme
  • Sodbrennen
  • Verdauungsprobleme
  • Schlaflosigkeit/Schlafstörungen
  • Bänderdehnungen
  • Krampfadern/Hämorrhoiden
  • Verdacht auf vorzeitige Wehentätigkeit
  • Wassereinlagerungen (Ödeme)
  • Ischiasprobleme
  • Überschreiten des Geburtstermins
  • Sorgen und Ängste, die mit der Schwangerschaft oder der Geburt zusammenhängen

AKUPUNKTUR

Die Kunst zeigt sich darin, Störungen zu erkennen und die Ordnung im Kräftespiel 
des Menschen wiederherzustellen. 
Das durch Regulation wiederhergestellte Gleichgewicht im Körper ermöglicht es 
Krankheiten zu heilen und funktionelle Störungen zu beseitigen.

 
Die Kombination von Akupunktur und anderen Therapieformen bringt oft eine anhaltende Beschwerdefreiheit. 
Neben der geburtsvorbereitenden Akupunktur ab der 36. Schwangerschaftswoche kann man aber auch zahlreiche Beschwerden im Wochenbett sehr gut behandeln.
 
Details:
Anmeldung ab: 32. Schwangerschaftswoche

 

(Kreißsaal Hotline: 
06571 / 15-22 540)

Hebammensprechstunde

Bereits vor der Geburt können Sie Kontakt zu uns Hebammen aufnehmen. 

Wir bieten Ihnen eine umfassende Beratung zu Fragen und Problemen während Schwangerschaft und Geburt.
Die Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft werden in der Regel von Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt vorgenommen.

Falls aus einem bestimmten Grund eine zusätzliche Kontrolle, z.B. am Wochenende oder außerhalb der regulären Praxiszeiten erforderlich ist, können Sie sich jederzeit bei uns Hebammen im Kreißsaal melden.


Wir werden uns, ergänzend zu Ihrem Frauenarzt, um Sie und Ihr Kind kümmern.

Infoabende

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, uns kennenzulernen.

Der große Infoabend findet jeden Monat statt. Es sind eine Hebamme, eine Gynäkologin bzw. Gynäkologe
und eine Kinderärztin bzw. Kinderarzt anwesend.

Der Vortrag findet im großen Konferenzraum (Cafeteria) im 1. UG des St. Elisabeth Krankenhauses in Wittlich statt. Im Anschluss an den Vortrag besteht immer die Möglichkeit für weitere Fragen.

Termine in der Übersicht:
08.03. / 05.04. / 03.05. / 07.06. / 05.07. / 02.08. / 06.09. / 11.10. / 08.11. / 06.12.2019

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht erforderlich.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Fragen.

Notfallambulanz

Bei Schwangerschaftsbeschwerden wenden Sie sich bitte zunächst an Ihre niedergelassene Frauenärztin, Ihren Frauenarzt oder deren Vertreter sowie an Ihre Hebamme.

Außerhalb der Praxisöffnungszeiten haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich bei Schwangerschaftsbeschwerden in unserer Notfallambulanz vorzustellen.

(Kreißsaal Hotline: 06571 / 15-22 540)

ÄRZTLICHE SCHWANGERENBETREUUNG

Sollte bei Ihnen eine Risikoschwangerschaft bestehen oder hatten Sie beim ersten Kind einen Kaiserschnitt und planen nun die Geburt Ihres zweiten Kindes, so haben Sie die Möglichkeit sich in unserer Schwangerenambulanz, die wöchentlich stattfindet, vorzustellen (nach telefonischer Vereinbarung im Sekretariat der Frauenheilkunde).
Ein Facharzt der Gynäkologie wird dort auf Ihre individuellen Fragen eingehen. Sie benötigen dazu einen vorstationären Einweisungsschein Ihrer Frauenärztin oder Frauenarztes für diese Behandlung. Bitte nehmen Sie auch Ihren Mutterpass und eventuelle Vorbefunde mit.

(Sekretariat der Frauenheilkunde:
06571 / 15-32 515)

KLINIKKOFFER

Was muss in den Klinikkoffer?

Damit Sie auch packtechnisch perfekt auf die Geburt Ihres Kindes
vorbereitet sind, haben wir Ihnen
eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen für Ihren Klinikaufenthalt zusammengestellt.

Menü schließen